Gästebuch


220 Gästebucheinträge

Anke Priebe
21.10.2015 um 20:46 Uhr
Ein fröhlicher Hundegruß aus Braunschweig von Finja, die gestern 4 Monate alt geworden ist. Ca. 30 cm groß (war sie vor einem Monat auch schon, so viel zum Thema "Finjas Größe messen" :-)) und gut 8 kg schwer ist sie jetzt. Die Fellpflege wird intensiver, aber nicht, weil unser Wollknäuel verfilzt, sondern weil sie Wasser, Schlamm und volle Blumentöpfe über alles liebt - ein Traum bei ihrer hellen Fellfarbe und dem "einladenden Herbstwetter" der letzten Tage... Sie hört nach wie vor gut, fängt aber an auszutesten, ob für sie nicht doch eventuell ein Platz auf dem Sofa zu holen ist oder ob sich das ein oder andere Hörzeichen nicht überhören lässt und muss daher nun vorübergehend damit leben, bei unseren Spaziergängen statt wie bislang frei nun an der Schleppleine laufen zu müssen. Da klappen auch plötzlich die Hörzeichen wieder :-) Ihr Spiel- und Kuscheltrieb ist ungebrochen, und für etwas Essbares lässt sie alles stehen und liegen. Wir haben das Gefühl, dass unsere Familie mit ihr jetzt so richtig komplett ist und dass Finja sich super an unseren Familienrhythmus angepasst hat.
Unsere bisherige Welpengruppe ist auf zwei Welpen geschrumpft, so dass Finja ab Samstag gemeinsam mit den Welpen großer Rassen toben kann, aber das kennt sie schon aus der Nachbarschaft und von den Gassirunden. Manchmal denke ich, das "Kleingemüse" passt ihr auch nicht so richtig in den Kram, weil sie die Kläfferei nicht mag. Dann lieber ein ordentliches "Wuff" vom Belgischen Schäferhund. Jetzt in den Herbstferien gab es auch ein Wiedersehen mit den Pferden vom Reiterhof. Liebe Grüße nach Bleckmar von Familie Priebe

Udo Schmidt
05.10.2015 um 16:59 Uhr
Hallo Frau Klut,
jetzt ist Robbie schon 3 Monate alt geworden und hat uns fest im Griff.
Es war bisher eine aufregende Zeit mit ihm. Jeden Tag gab es Neues zu entdecken. Inzwischen kennen ihn die meisten Hundebesitzer und Nachbarn in unserem Dorf hinterm Deich und sind genauso verliebt in ihn wie wir. Er geht auf alle Menschen freundlich zu und ebenso ist es mit den Hunden, egal ob groß oder klein, wobei er manchmal in seinem Spiel recht übermütig wird und hin und wieder einen Dämpfer braucht. Die Welpenschule macht ihm viel Freude. Wir gehen zweimal in der Woche hin. Am Donnerstag wird nur getobt, am Sonnabend “trainiert” und gespielt. Dort ist inzwischen sein bester Kumpel ein vier Monate alter Leonberger mit 30 kg Gewicht (Robbie wiegt aktuell 5,5 kg). Sein Freund ist immer ganz vorsichtig beim Spielen und leckt Robbie mit besonderer Liebe die Schnauze.
Zum Impfen war er auch schon und hat alles gut überstanden. Er läuft prima mit und ohne Leine und kommt fast immer sofort, wenn man ihn ruft.
Autofahren war am Anfang nicht so seine Sache, aber auch das hat sich inzwischen zum Positiven geändert, da es ja stets neue interessante Ziele gibt.
Das Alleinsein müssen wir noch üben (ist nicht so sein Ding), aber das wird auch noch klappen.
Ich kann schon nicht mehr sagen, wie oft bei uns der Satz gesprochen wird:” Was ist Robbie doch für ein lieber Kerl und was hat er für ein hübsches Gesicht”. Es besteht schon jetzt eine sehr innige Zuneigung zwischen uns und wir sind jeden Tag wieder froh, ihn bei uns zu haben.
Viele liebe Grüße senden
Monika, Udo und Robbie Schmidt

Petra Pollmann
02.10.2015 um 14:30 Uhr
Hallo Frau Klut,
nach 5 Wochen bei uns, hat sich Merle schon richtig gut eingelebt! Wir lieben unseren kleinen Zuwachs und können es uns gar nicht mehr vorstellen, ohne sie zu sein. Unsere Buffy und Merle haben im Garten immer viel Spaß und sind schon Freundinnen geworden ;) Heute waren wir beim Impfen und der Tierarzt war total begeistert von unserer kleinen Maus.
Liebe Grüße und danke für unsere Merle,
Familie Pollmann

Marlies Kobbe
24.09.2015 um 16:47 Uhr
Liebe Frau Klut,
herzliche Grüße aus Celle von Lilli. Sie ist nun schon 4 Wochen bei uns, die Zeit vergeht wie im Flug. Sie wiegt 4,5 kg und ist 26 cm groß. Sie ruft bei allen Leuten große Begeisterung hervor. Seit 14 Tagen geht sie nun jeden Morgen mit mir ins Büro. Unser Weg führt uns jeden Morgen durch die große Werkshalle, wo es mitunter recht laut ist, was sie aber gar nicht stört. Hauptsache es sind Kollegen in der Halle, die sie freudig begrüßen kann. Im Büro selber ist sie total lieb und freut sich immer wenn wir einen kurzen Waldspaziergang machen. Auch bei ihrem ersten Friseurbesuch ( Pfötchen, Augen und Popo freischneiden) hat sie total gelassen reagiert, sie begegnet allem vorsichtig aber immer freundlich. Sie schläft nachts durch und kleine Unfälle passieren nur noch selten. Vielen Dank für diesen tollen Hund.

Sabine Kiesbye
22.09.2015 um 19:41 Uhr
Alma (3 Monate, 3kg und 27cm) ist nun schon knapp 4 Wochen bei uns und wir sind froh sie so kurzfristig noch bekommen zu haben. Sie ist überall der Hit, alle finden sie süß sogar Autos halten an um zu gucken. Ganz stubenrein ist sie noch nicht, das Anzeigen klappt noch nicht wirklich, aber wenn dann doch ein Pfützchen auf dem Teppich ist wird es ihr schnell verziehen. Sie lernt schnell und auch mit Freude ein paar Kommandos kann sie schon ganz gut: hier her, Sitz, Platz, Bleib und gib Pfote. Unser Segelboot kennt sie auch schon und macht das ganz toll mit, nächste Woche geht es dann vielleicht auch mal raus aus dem Hafen. In der Welpenschule war sie Anfangs sehr ängstlich, aber jetzt tobt sie richtig mit den anderen Hunden mit. Danke für diesen tollen Hund, wir lieben sie alle sehr.
Liebe Grüße aus Flensburg von
Familie Kiesbye

Anke Priebe
21.09.2015 um 15:22 Uhr
Die neuen Pudel-Zuchthündinnen Maggy und Nila sind wirklich sehr hübsch! Viel Erfolg mit den beiden!

Anke Priebe
20.09.2015 um 20:37 Uhr
Finja (3 Monate, 5,5 kg und knapp 30 cm) grüßt herzlich aus Braunschweig, besonders auch ihre Geschwister Elmo junior, Luna, Fanny, Lilo, Polly, Ylvie und Sammy, Bellas Nachwuchs.
Sie hat in ihrem bisherigen Leben schon viel erlebt, weil sie einfach überall dabei ist, egal ob bei einer Einschulungsfeier mit 700 Leuten in der Turnhalle, am Lagerfeuer beim Cliquentreffen mit vielen Kindern, in der Welpenschule mit Berner Sennenhund und Deutscher Dogge als "Aufpasser", als Zuschauerin an der Kartbahn, bei einer Radtour im Fahrradanhänger (das war ihr bislang als einziges nicht geheuer, weil wir es vorher nicht geübt hatten, so dass ich die Tour nach kurzer Zeit abgebrochen habe und erst mal Anhängertraining gemacht habe :-)), beim Fußballspiel im Verein unseres Sohnes, beim Schulfest mit Bandauftritt, beim Kollegiumsausflug, im Restaurant, beim Tierarzt zwecks zweiter Impfung, bei Familienfeiern, bei Auto- und Bahnfahrten - sie macht einfach alles mit und ist dabei trotzdem ausgeglichen und lieb.
Sie tobt ebenso begeistert mit Kindern und Hunden und erkundet neugierig die Welt auf unseren kurzen Spaziergängen wie sie auch zu Hause kuschelt, spielt, frisst und schläft. Manchmal ist sie noch zu ungestüm, aber wir arbeiten dran.
Finja liebt Wasser und tapst durch jede Pfütze, watet durch den Bach und kann schwimmen, wie sie uns ungeplant bewiesen hat. Sie trägt gerne etwas im Maul herum, bleibt ruhig und geduldig bis zu 4 Stunden allein zu Hause, mag die Briefträgerin (aber nicht den Rasenmäher :-)) und verzaubert fast jeden, der sie zum ersten Mal sieht und sie entweder mit einem wandelnden Bettvorleger oder einem tapsigen Eisbärbaby vergleicht.
Sie testet auf eigene Faust verschiedene Untergründe aus und ist nahezu stubenrein.
Wir sind einfach nur froh, sie zu haben und vor allem dieses Gefühl, jedes Mal aufs Neue so voller uneingeschränkter Freude begrüßt zu werden, ist einfach unbeschreiblich.

K. Uder
16.09.2015 um 21:41 Uhr
Liebe Grüße aus Berlin von der inzwischen 4 Monate alten Micca!
Uns geht es hier ganz prima, es gibt keine Pfützchen mehr auf dem Büropakett und Micca ist ein Vorzeigehund vom Feinsten ;).
Wir sind alle ganz verliebt, sie lernt rasant schnell, sie hört aufs Wort, sie läuft prima an der Leine, sie ist neugierig in der Welpenschule, sie liebt es mit anderen Hunden zu tollen, sie ist geduldig und brav im Büro...
Einfach ein Traumhund mit dem man nur Spaß haben kann.
Inzwischen wiegt sie 6,5 Kg, bald zu schwer um noch einmal mit uns nach Saarbrücken zu fliegen, denn auch das hat Sie schon ganz brav mitgemacht und die Großeltern kennen gelernt. ;)
Liebe Frau Kluth, Ihnen alles Gute weiterhin. Bis bald
Ihre Familie Uder

Lisa Gericke
14.09.2015 um 19:41 Uhr
Liebe Frau Klut,
viele Grüße auch von Juli aus Berlin. Sie hat sich sehr schnell bei uns einglebt und ist schon jetzt nicht mehr aus der Familie weg zu denken. Sie schläft nachts durch und tagsüber isst sie gerne alles was sie finden kann. Juli lernt sehr schnell und ist sehr neugierig und freundlich. Vielen Dank für diesen großartigen Hund!
Liebe Grüße,
Familie Gericke

Maik Grossekathoefer
07.09.2015 um 20:09 Uhr
Liebe Frau Klut, beste Grüße aus Hamburg, wo Elmo (Junior) nun schon gut drei Wochen zu Hause ist. Er wiegt - Stand von Donnerstag - 4,1 Kilogramm. Elmo ist liebenswert, lernwillig und freundlich, aufgeschlossen und mutig. Er schläft mittlerweile nachts siebeneinhalb Stunden am Stück, das Thema Stubenreinheit war dann doch rasch erledigt. Er mag Suchspiele und hat sich auch schon mit den Pfoten in die Alster gewagt. Wir schauen ihm gern beim Träumen zu. Und sind froh, ihn bei uns zu haben. Den kleinen Eisbär! Herzliche Grüße!

Anne Krestel
05.09.2015 um 12:48 Uhr
Seit gestern ist unsere Luna nun leider der einzige Hund im Haus?
Wir sind umso dankbarer, dass wir sie bei uns haben.
Sie macht sich prima.
Wir hoffen, dass Luna unsren Tom nicht so vermisst.

Marlies Kobbe
01.09.2015 um 14:53 Uhr
Liebe Frau Klut, Lilli hat sich gut eingelebt bei uns. Sie ist problemlos überall dabei, läuft schon ganz gut an der Leine und hat eigentlich immer Hunger. Wir waren auch schon in der Welpenschule, hier war sie am Anfang im Freispiel sehr schüchtern. Komm und Sitz wird mit Belohnung geübt, (klappt nicht immer, aber immer öfter). Im Garten wird gerne und ausdauernd getobt und gespielt und manchmal auch ein Loch gebuddelt. Sie ist eine so liebenswerte Hündin, die gerne und ausgiebig kuschelt und uns viel Freude bereitet. Ganz liebe Grüße von Lilli und Familie

Anne Krestel
26.08.2015 um 11:54 Uhr
Luna hat sich super eingelebt. Sie schläft nachts durch. Mit unserem grossen Hund wird die Bindung auch immer besser. Sie zwickt noch gerne aber auch da lernt sie inzwischen gut wie fest man darf.
Sie lernt fleissig sitz und komm.... Verfällt aber auch noch gern ins spielen und weglaufen dabei. Dennoch lernt sie sehr schnell.

Anke Priebe
25.08.2015 um 13:22 Uhr
Unsere ersten 10 Tage mit Finja liegen hinter uns, und wir sind begeistert: Finja spielt und kuschelt mit Begeisterung und schläft viel, und sie lernt sehr schnell. Sie hat schon eine hohe Bindung aufgebaut und folgt mir brav bei unserem täglichen kurzen Bindungsspaziergang ohne Leine. Aber auch mit Leine klappt es super, und kurz vor zu Hause hilft sie mit, ihre Leine zu tragen, indem sie angeleint das untere Ende locker ins Maul nimmt.
Sie hat sich auch schon in den flachen Bach in der Nähe getraut und findet es spannend, wenn wir mit Wasser spritzen. Sie ist immer zu unseren Füßen, unterm Küchentisch, vorm Sofa, unter meinem Schreibtischstuhl, auch wenn größerer Trubel herrscht: wenn Freunde unserer Kinder da sind, wenn andere Familien zu Besuch kommen, beim Fernsehen oder Musik hören, wenn wir in der Familie streiten - nichts kann sie erschüttern. Sie fordert regelmäßig Streicheleinheiten ein, aber schlafen möchte sie unbedingt ungestört ohne Streicheln, da wird die Hand mit den Pfoten weg geschoben und etwas weiter abgerückt. Sie war schon im Zoo und mit der Straßenbahn in der Stadt, ist dort Aufzug und Rolltreppe gefahren und hat immerhin drei Besorgungen mitgemacht, bevor sie vorm 3. Laden eingeschlafen ist und wir sie schlafend in einer großen Tasche zur Straßenbahn getragen haben :-). Zuhause wurde sie dann pünktlich wieder wach.
Auch beim Bringen und Abholen meiner Tochter beim Ferienreitspaß auf dem Reiterhof zwischen 18 aufgeregten kleinen Mädels und 4 weiteren Hunden bleibt sie ruhig und interessiert. Sie hört auf "Sitz", wenn sie nicht abgelenkt ist, und hört im Park beim Üben schon auf "Hier". Diese Woche üben wir "Platz".
Vor anderen Hunden hat sie Respekt, es sei denn, wir begegnen einem Pudel :-) Mit dem großen Schäferhundmischling unserer Freunde hätte sie so gern gespielt, aber der gibt sich mit so jungem Gemüse nicht mehr ab :-). Die alte Labradorhündin von nebenan ist nicht so interessant, und in der Welpenstunde war eine ausgewachsene Deutsche Dogge weniger angst-/bzw. respekteinflößend als die anderen Kleinhundewelpen. Kinderwagen scheinen sie magisch anzuziehen. Die Zähnchen jucken, aber ihr "Seildackel" scheint dafür genau das Richtige zu sein. Sie löst sich draußen auf dem Rasen, auch gezielt auf Kommando oder unterwegs im Gras und erledigt ihr großes Geschäft entweder auch beim Kurzspaziergang in Mulchpflanzinseln an der Straße oder in der hintersten Ecke unseres Gartens. Die ein oder andere Pfütze im Haus nehmen wir auf unsere Kappe, weil wir nicht genug aufgepasst haben und nicht registriert haben, wenn sie vor der Terrassentür stand.
Sie liebt Schnüffelspiele, und die Strickleiter am Klettergerüst ist der absolute Hit draußen beim Toben. Finja schläft nachts oft durch und begrüßt mich morgens schwanzwedelnd ohne zu winseln in ihrem Welpenlaufstall, wo sie in ihrer Transportbox unter der Treppe schläft. Auch kürzere Zeit mal alleine lassen klappt schon gut. Sie lässt sich problemlos überall anfassen und lässt sich auf dem Tisch draußen kämmen und bürsten.
Am 20.8. hat sie mit 2 Monaten knapp 4 kg gewogen. Zum Glück ist sie schon so weit gewachsen, dass sie nicht mehr durch unseren neuen Zaun passt wie anfangs :-).
Vielen Dank für die hervorragende Prägezeit bei Ihnen, die Finjas Erziehung für uns Hundeanfänger so problemlos macht, zumindest bis jetzt!
Liebe Grüße aus Braunschweig von Finja und den Priebes! (Fotos folgen)

Familie Dexter
24.08.2015 um 10:06 Uhr
Urlaubsgrüße von Dexter

Torben &Verena
17.08.2015 um 20:22 Uhr
Nach langer Zeit schreiben wir endlich auch mal.
Maddox hat sich super eingelebt. Die Stubenreinheit war kein Problem und er gibt uns rechtzeitig Bescheid :)
Die Nacht schläft Maddox ohne Probleme durch, man muss ihn morgens sogar wecken.
Er ist ein toller Hund und bereitet uns sehr viel Freude.
Mittlerweile wiegt der kleine schon 6.5kg und ist stolze 36 hoch
Viele liebe Grüße aus Tornesch
Verena und Torben

Famile Schäfke
17.08.2015 um 12:14 Uhr
Hallo Frau Kludt!
Viele liebe Grüße aus Itzehoe von unserer Peppa. Sie entwickelt sich prächtig, versteht sich ausgezeichnet mit unserer Katze und macht viele Fortschritte in der Welpenschule, die wir einmal in der Woche mit ihr besuchen.
Der Tages/Nachtrythmus hat sich mittlerweile auch gut eingespielt.
Die letzte Ferienwoche werden wir auf Rügen verbringen. Unser 1. Hundeurlaub.:-))
Nach Rückkehr berichten wir, wie es uns ergangen ist.
Bis dahin ;
liebe Grüße
Familie Schäfke

Anne Krestel
15.08.2015 um 21:39 Uhr
Luna ist zuhause angekommen. Sie schläft friedlich und ist wirklich lieb. Herzlichen Dank für Ihre Arbeit und liebevolle Betreuung.

Anke Priebe
08.08.2015 um 21:43 Uhr
Der letzte hundefreie Urlaub ist Geschichte! Und der nun letzte Besuch von Finja bei Ihnen daheim auf der Rückfahrt von der Ostsee hat uns das Urlaubsende sehr versüßt. Jetzt heißt es nur noch eine Woche warten und die restlichen Vorbereitungen treffen. Die tollen Bilder und Videos der letzten zwei Wochen anzusehen war wieder einmal klasse, aber unsere Hündin live zu sehen, zu streicheln, mit ihr und ihren Geschwistern zu spielen - das ist noch mal was ganz Anderes: dieses weiche, kuschelige Fell zu berühren, die Neugierde der Kleinen zu spüren, die Welpen miteinander spielen zu sehen, das hat uns vier sehr begeistert. Noch mal ein dickes Dankeschön für die beiden Besuchsmöglichkeiten und Ihren sehr gelungenen Web-Auftritt.

Marlies Kobbe
30.07.2015 um 20:50 Uhr
Liebe Frau Klut,
jetzt sind es nur noch knapp 4 Wochen, bis wir unsere kleine Maus Lilli abholen können. Wir freuen uns schon riesig. Es ist fast alles vorbereitet. Der Hundekorb steht einladend und kuschelig im Wohnzimmer, der Garten ist ausbruch- und welpensicher gemacht worden. Futter ist besorgt und Spielzeug und... und. Am Samstag schaue ich mir die Welpenschule an, die ich mit Lilli besuchen möchte. Die letzten Fotos und Videos waren mal wieder ganz toll und ich warte schon ganz gespannt auf die nächsten Bilder. Wie sich die Welpen wohl wieder verändert habe?
Liebe Grüße
Marlies Kobbe und Familie